Brillenstrap Review

Für wen ist ein Neopren Brillenstrap geeignet?

Da gibt es eine simple Antwort: für jeden, der mit einer normalen Brille oder einer Sonnenbrille aufs Wasser geht. Auf einen Brillenstrap zu verzichten ist nur solange cool, bis man keine Brille mehr hat. Deswegen haben wir die aus Neopren gefertigten Straps in unser Sortiment aufgenommen - sie dabei zu haben ist für fast jeden Windsurfer von Vorteil.

Das MyWindsurfGadget Review

Die Optik

Da wir die Brillenstraps eigenhändig designed haben, können wir die Optik nicht neutral bewerten. Das müssen wir komplett unseren Kunden überlassen. Verglichen mit der Konkurrenz, sind wir aber definitiv „Brillenstrap-Fashion-Vorreiter“. In der Regel werden die Straps nämlich in schlichtem, monotonen Schwarz geliefert.

Für Windsurfer ansprechend haben wir also Wasser, Wind und Sonne im Design vereint. Für Liebhaber ein schickes Extra und für auf reine Funktionalität gepolte Menschen ein nicht beachtenswertes Feature.

Nichtsdestotrotz: ein ansprechendes Design vermittelt ein gutes Gefühl und darum geht es uns. Aber dies ist natürlich (wie immer) Geschmacksache.

Die Funktionalität

Anwendung

Ein hartes Endstück wird in flexibles Neopren eingefügt, damit es dann richtig losgehen kann.
Konkret: an beiden Enden des Brillenstraps befinden sich enge Öffnungen im Neopren. Diese sind natürlich flexibel, und so können die Endstücke einer Sonnenbrille oder normalen Brille entspannt eingeführt werden.
Das sich um die Brillenbügel schmiegende Neopren wird die Brille jetzt davon abhalten, beim nächsten Sturz den Abflug zu machen.
Komfort ist komplette Bewegungsfreiheit sind gegeben und der Träger der Brille fühlt sich nicht eingeschränkt.

Sicherheit

Die entscheidende Frage ist und bleibt: hält das auch?
Die entscheidende Antwort lautet: Ja, fast immer!

Eine hundertprozentige Garantie kann man nicht geben, aber um seine Brille mit Brillenstrap loszuwerden, muss man schon sehr ungünstig und hart stürzen.

Wenn die Brille also noch oben und hinten fliegt, kann das Strap natürlich nicht helfen. Für alle anderen Fälle ist man gewappnet.

Wichtiger Fakt: die Straps schwimmen und sind durch ihr Design gut erkennbar. Wenn die Brille also doch den Abflug macht, steht nicht aller Tage Abend an sondern der Beginn einer hoffentlich kurz dauernden Suche. Ein Totalverlust ist also fast auszuschließen.

Da man als Brillenträger oder Mensch, mit starkem Bewusstsein für die Gesundheit des eigenen Sehorgans, immer seine Brille dabei haben muss, gibt es fast keine Alternativen.
Man könnte den Brillenstrap noch mit einem Tampen am Neo festbinden, aber dann überschreitet der Aufwand meistens schon den möglichen Nutzen. Wobei Ausnahmen natürlich die Regel bestätigen.

Preis

Die eigene Produktion gibt uns die Möglichkeit, faire Preise anzubieten. Ein 3er Pack kostet 9,95€ - also circa 3,32€ pro Strap. Damit liegen wir preislich knapp unter einem Brillenband von Ascan (schwarzer Neopren).
Ein 3er Pack hielten wir für Sinnvoll, da Brillenstraps bei häufiger Benutzung Verschleißerscheinungen aufweisen können und sich ein regelmäßiger Austausch als sehr sinnvoll herauskristallisiert hat.

Hier könnt ihr die Brillenstraps bestellen.